Tagsüber und wenn gerade keine Konzerte stattfinden, ist das Café Haberland ein Ort des Gedenkens und der Information, das vom Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart getragen wird. Besucher können sich hier unter anderem über die Bewohner des Bayerischen und des ehemals jüdischen Viertels informieren. (Nebenbei: Ein schöner Ort um Kaffee und Kuchen zu genießen und sich zu sonnen).

 

Künstler/innen, die bereits bei jazz on the roof zu hören waren: Kai Brückner, Alex Hendriksen, Steff Grütter, Joe Smith, Matthias Pichler, Axel Fischbacher, Attila Mühl, Felix Henkelhausen, Kiki Manders, Roli Frei, Kuba Gudz, Charly Roussel, Esther Kaiser, Rüdiger Krause, Céline Rudolph, Ludwig Hornung, Philomena Grütter, Zam Johnson, Carmelo Leotta, Dima Bondarev, Johannes Haage, Denis Gäbel, Matthias Bergmann, Nico Brandenburg, Tim Dudek, Kiki Manders, Thierry Jasmin-Banaré, Andreas Wirth, Olga Amelchenko, Paul Berberich, Christine Seraphin, Lucia Fodde, Davide Incorvaia, Giuseppe Bottiglieri, Jan von Klewitz, Pepe Berns, Rainer Winch, Willy Sahel, Andrew Lilley, Eric Vaughn, Davide Incorvaia, Mathias Ruppnig, Igor Osypov, Caris Hermes, Florian Kästner, Luise Kunst, Benny Lackner, André Matov, Anika Hüttemann, Peter Ortmann, Volker Heinze, Roland Höppner, Charlotte Joerges, Morten Aarup, Max Leiss, Aarón Castrillo, Thomy Jordi, Moritz Baumgärtner, Katrin Wahl, Horst Nonnenmacher, Eutàlia De Carvalho, Herbie Kopf, Franz Bauer, Brigitta Flick, Ana Rocha, Filipe Duarte