Die nächsten Konzerte

Neuer Spielort !

23.3.2019

6.4.2019 (im Badenschen Hof, Badensche Str. 29, 10715 Berlin)

4.5.2019

15.6.2019

24.8.2019

23.11.2019

Das Café Haberland wird umgebaut. Die nächste Konzerte finden auf anderen Bühnen statt. Spielorte werden hier laufend aktualisiert.

jazz on the roof no. 36

Dachkammermusik #

im Loft Fotostudio gezett

Sa. 16. Februar 2019  

20 Uhr

Kai Brückner – gitarre

Steff Grütter - gitarre

Adrian Christensen – double bass

Rainer Winch - drums

Kai Brückner fing mit acht Jahren an Gitarre zu spielen. In seinen Kinderjahren war er Synchronsprecher. Ab 1979 war er die deutsche Stimme von Ricky Schroder, den er auch 1980 in Der kleine Lord sprach. 1982 sprach er seine letzte Rolle. Während seiner Jugendzeit, die er zwischen 1984 und 1986 in Larchmont, einer Kleinstadt im Einzugsgebiet von New York City, verbrachte, nahm er Unterricht bei John Abercrombie. Seit 1989 ist er als Musiker in Berlin aktiv. Von 1990 bis 1994 studierte er an der Hochschule der Künste in Berlin unter anderem bei David Friedman, Sigi Busch und Jerry Granelli. Bei einem weiteren Aufenthalt in New York von 1994 bis 1995 setzte er seine Ausbildung bei John Abercrombie, Mike Stern und Wayne Krantz fort. Mit Granelli und seiner Band UFB war er mehrfach auf Nordamerika-Tournee. 1999 ermöglichte ein Stipendium des Berliner Senats die Teilnahme am Jazzworkshop im kanadischen Banff.

Er verfolgt eigene Projekte wie MicroBazaar (mit Thomy Jordi und Sebastian Merck) und Yakou Tribe, mit denen er auch in Afrika und Indien auf Tour war, sowie das Lone World Trio mit seinem Vater. Daneben spielte er mit Tilmann Dehnhard, Jocelyn B. Smith, Pepe Berns, Lisa Bassenge, Maria Farantouri, Zülfü Livaneli, Andreas Schnermann und Esther Kaiser. Mit Thärichens Tentett war er auf China-Tournee, mit The Taal Tantra Experience spielte er mit Tanmoy Bose eine CD ein und trat in Indien auf.  Daneben schrieb er Filmmusik fürs ZDF sowie Arte und komponierte für Hörbücher.

Stefan Grütter ist in Basel geboren. Er ist Jazzgitarrist und Pädagoge. Von 1969-79 wurde er von Gottfried Bach an der Schola Cantorum Basiliensis am Cembalo unterrichtet. Stefan hatte klassischen Gitarrenunterricht bei Benjamin Bunch, Thomas Jäger und Harmonielehre bei Olivier Truan. Es folgten längere Aufenthalte in Boston und New York, diverse Master-Classes bei Mike Stern, Wayne Krantz, und Sammy Daussat. Stefan hat langjährige Erfahrung auf vielen Bühnen Europas. Er arbeitete für Theater- und Musical Shows, erhielt Kompositionsaufträge für Dance-Companies und Theaterproduktionen. Mehrfach wurde er mit Förderpreisen für seine Projekte ausgezeichnet. Stefan Grütter ist aktiver Bestandteil der Berliner Jazz-Szene und spielt dort regelmäßig. Er ist seit 2015 Gastgeber der Jazz-Reihe Jazz on the Roof in Berlin Schöneberg und er ist verantwortlich für die musikalischen Arrangements der Band Acoustic Blue Zone sowie Co-Produzent (mit Axel Fischbacher) der CD-Produktion  "my turn".  

Adrian Christensen: A Taurus, born in the year of the water monkey, son of no less than two ballet dancers and raised in ‘Village of the year 2012' (formerly known as Vrads). Adrian Christensen is a rising bass player

nationally and internationally. As co-leader of bands like Abekejser, Balvig/Bülow/Christensen and the Danish Music Award winning band Bangin’ Bülows Nice Jazz Quartet he helps to draw especially contemporary jazz in new directions and is not afraid to up take new challenges and explore unknown territories. After touring through Europe, Asia, America, Russia and Africa he has obtained a wide vocabulary, influenced by many cultures and traditions.

Rainer Winch studierte ab 1991 Jazz-Schlagzeug an der Hochschule der Künstler Berlin; es folgten Studienaufenthalte am kanadischen Banff Center of the Arts (1994) sowie in New York. Mit der Gruppe JazzIndeed gewann er den Studiowettbewerb des Berliner Senats. Er gehörte zunächst zum Trio von Julia Hülsmann und beteiligte sich an Plattenproduktionen von  Paul Brody, dem Kai Brückner/Jan von Klewitz Quartett,  Lisa Bassenge, Johannes Kersthold, Jacobien Vlasman, Dirk Homuth und der Band Yakou Tribe. Ferner spielte er mit Musikern wie Kenny Wheeler, Jim Hall, Joe Haider, Sigi Busch, Mark Levine oder Wolfgang Muthspiel sowie auf Live-Auftritten von Jazzanova.

Seit 2000 ist er als Dozent beim Workshop „giant Stepps“ der Landesmusikakademie tätig.

Kai Brückner und Stefan Grütter spielen seit einigen Jahren ihre gelegentlichen gemeinsamen Jams. - Diese sind u.a. Highlights bei Jazz on the Roof - fantastische Anlässe zwischen Blues und Jazz auf eine Hörreise zu gehen, um den Dialogen und der Spielfreude  der Gitarrensprache und der Band zu lauschen.